Zuverlässige Software für Datenzugriffskontrollen

Minimieren Sie die Wahrscheinlichkeit einer Datenschutzverletzung, indem Sie besonders kritische Daten identifizieren, die Anzahl der Konten mit Zugriffsrechten für diese Daten beschränken und dadurch kontinuierliche Informationssicherheit gewährleisten.
IDENTIFIZIEREN

Profitieren Sie von besserem Einblick in Risiken im Zusammenhang mit sensiblen Daten

Welche Informationen stellen sensible, regulierte oder geschäftskritische Daten dar? Sind die Daten exponiert oder auf andere Weise gefährdet? Wie groß ist das Risiko? Durch Beantworten dieser Fragen können Sie Ihre Maßnahmen zur Verbesserung der Datensicherheit abhängig von Ihrem Risikoprofil und Ihren geschäftlichen Anforderungen priorisieren.

Legen Sie den Schwerpunkt Ihrer Datensicherheitsmaßnahmen auf besonders kritische Daten
Priorisieren Sie die Sicherheit sensibler Informationen und wenden Sie Datenzugriffskontrollen einheitlich auf die verschiedenen Daten-Repositories Ihres Unternehmens an, indem Sie strukturierte und unstrukturierte Daten auf Dateiservern und in der Cloud auffinden und klassifizieren. Bieten Sie den Besitzern der Daten die Möglichkeit zu überprüfen, ob es sich um sensible Informationen handelt. So können Sie sicherstellen, dass Ihre Datenzugriffskontrollen greifen. Ermitteln Sie, welche Daten gelöscht oder archiviert werden können, um die Angriffsfläche zu verringern.
Überwachen Sie Sicherheitsrisiken und erstellen Sie die erforderlichen Berichte
Überwachen Sie mit der Software von Netwrix für Datenzugriffskontrollen kontinuierlich die Sicherheit Ihrer Daten, damit Ihr Unternehmen künftig besser vor Gefahren geschützt ist. Erstellen Sie ganz einfach Berichte, um Ihre Fortschritte für interne und externe Prüfer zu dokumentieren.
Identifizieren Sie die größten Risiken für Ihre Daten und schließen Sie zunächst diese Sicherheitslücken
Decken Sie die größten Risiken für Ihre sensiblen Daten auf, beispielsweise personenbezogene Daten, auf die Gruppen wie „Jeder“ Zugriff haben, für externe Benutzer freigegebene SharePoint Online-Dateien oder eine zu große Anzahl privilegierter Benutzer. So können Sie diese Risiken gezielt zuerst eindämmen. Analysieren Sie anschließend ausführlich, wie Benutzer ihre Rechte für den Zugriff auf sensible Daten etwa durch Ändern der Gruppenmitgliedschaft ausweiten können, um mögliche Angriffsmethoden vorherzusehen und sich davor zu schützen.
Weisen Sie die Sicherheit personenbezogener Informationen nach und beantworten Sie Zugriffsanfragen umgehend
Erbringen Sie den zuverlässigen Nachweis, dass personenbezogene Informationen zu Ihren Kunden und Mitarbeitern sicher und gesetzeskonform gespeichert werden. Ermitteln Sie neu erstellte Datensätze mit personenbezogenen Informationen automatisch, damit sie umgehend geschützt werden können. Sparen Sie Zeit und Geld durch die sofortige und einfache Ermittlung von Daten, die Sie zu einer betroffenen Person gespeichert haben, wenn diese ihre Datenschutzrechte im Rahmen der DSGVO, des CPRA oder anderer Datenschutzregelungen geltend macht
SCHÜTZEN

Minimieren Sie Sicherheitsrisiken, indem Sie den Zugriff auf sensible Daten beschränken

Um das Risiko von Cybersicherheitsvorfällen zu verringern, müssen Unternehmen nachvollziehen können, welche Benutzer in ihrer Umgebung worauf zugreifen können, und die Zugriffsrechte für sensible, regulierte und geschäftskritische Daten granular verwalten.

Beschränken Sie den Zugriff auf sensible Daten auf das absolute Minimum
Mindern Sie das Risiko einer Datenschutzverletzung und verringern Sie die Auswirkungen von Vorfällen, indem Sie sicherstellen, dass Ihre Benutzer ausschließlich Zugriffsrechte für die Daten haben, die sie für ihre jeweiligen Aufgaben benötigen. Falls Ihre Zugriffskontrollen für sensible Daten nicht auf die jeweiligen Risiken abgestimmt sind, heben Sie Berechtigungen, die eine Gefahr für Ihre sensiblen Daten darstellen, automatisch auf.
Verringern Sie den Aufwand für die Zugriffsbereitstellung und verbessern Sie zugleich die Sicherheit
Lassen Sie die Mitarbeiter, die sich mit den Daten auskennen, über die Zugriffsrechte bestimmen. Ermöglichen Sie es Ihren Anwendern, Zugriff auf die für ihre Aufgaben benötigten Daten anzufordern, und lassen Sie die Datenbesitzer über die Genehmigung oder Ablehnung dieser Anfragen entscheiden. So gewährleisten Sie eine präzise Zugriffsbereitstellung und verringern den Aufwand für Ihr IT-Team.
Optimieren Sie die Verwaltung des Datenzugriffs
Identifizieren Sie für alle Ressourcen die wahrscheinlichen Datenbesitzer und geben Sie ihnen Funktionen an die Hand, mit denen sie anzeigen können, welche Benutzer welche Rechte für den Zugriff auf ihre sensiblen Informationen haben. Ermöglichen Sie den Datenbesitzern eine regelmäßige Überprüfung, ob die Benutzer diese Zugriffsrechte für ihre Arbeit benötigen, sowie die Aufhebung zu weit gefasster Berechtigungen, um das Prinzip der geringsten Rechte ohne Unterstützung durch das IT-Team durchzusetzen.
Schützen Sie Daten in der gesamten Umgebung
Profitieren Sie von effektiveren Prozessen und Tools für das Information Rights Management, die Verhinderung von Datenverlust und anderen Datenschutzmaßnahmen, indem Sie sicherstellen, dass Informationen in Ihrer gesamten IT-Infrastruktur präzise und konsistent gekennzeichnet sind.
ERKENNEN UND REAGIEREN

Mindern Sie die Auswirkungen von Sicherheitsvorfällen

Beschleunigen Sie die Reaktion auf Vorfälle und dämmen Sie Insiderbedrohungen wirksamer ein, indem Sie ungewöhnliches Benutzerverhalten und Verstöße gegen Zugriffsrichtlinien, die die Sicherheit Ihrer Daten gefährden, durch eine kontinuierliche Überwachung von Datenzugriffsversuchen und Berechtigungsausweitungen umgehend erkennen.

Beschleunigen Sie die Erkennung von Bedrohungen
Decken Sie umgehend alle Aktivitäten auf, die eine Gefahr für Ihre sensiblen Daten darstellen, beispielsweise unerlaubte Versuche, Benutzerberechtigungen auszuweiten, oder Benutzer, die erstmals auf sensible Daten zugreifen.
Spüren Sie Ransomware-Angriffe auf, um ein schnelles Reagieren zu ermöglichen
Lassen Sie sich benachrichtigen, wenn es Hinweise auf mögliche Ransomware-Aktivitäten gibt, beispielsweise wenn in sehr kurzer Zeit eine große Zahl von Dateien geändert oder gelöscht wurde. Isolieren Sie rasch das Benutzerkonto, über das die Änderungen durchgeführt wurden, und verhindern Sie, dass die Ransomware sämtliche Dateien in Ihrer IT-Umgebung verschlüsselt, auf die das Konto Zugriff hat.
Reagieren Sie schneller auf Bedrohungen
Reagieren Sie sofort auf Gefahren für die Sicherheit Ihrer Daten, indem Sie die Reaktion auf erwartete Vorfälle automatisieren und beispielsweise Versuche unterbinden, die Berechtigungen für den Zugriff auf sensible Daten auszuweiten. Durch eine automatische Reaktion werden die Auswirkungen eines Vorfalls verringert und die Entstehung neuer Sicherheitslücken verhindert.
Decken Sie die Ursache von Vorfällen schneller auf
Optimieren Sie die Untersuchung von Vorfällen, bei denen auch sensible Daten betroffen sind: Machen Sie sich ein genaues Bild davon, auf welche Daten in Ihren Daten-Repositories zugegriffen wurde, welche Konten dafür missbraucht oder kompromittiert wurden und wie die Angreifer Zugriff auf die sensiblen Daten erlangt haben. Bestimmen Sie auf der Grundlage dieser Kontextinformationen die bestmögliche Reaktion, untersuchen Sie, ob Sie den Vorfall melden müssen, und benachrichtigen Sie gegebenenfalls alle betroffenen Parteien.
WIEDERHERSTELLEN

Beschleunigen Sie die Wiederherstellung nach einem Sicherheitsvorfall

Kehren Sie nach einem Sicherheitsvorfall schneller zum Normalbetrieb zurück, indem Sie auf ausführliche Informationen dazu zurückgreifen, wie der Vorfall abgelaufen ist, welche Daten betroffen sind und wie sich der Angreifer Zugriff auf diese Daten verschafft hat. Stellen Sie schnell und einfach einen sicheren Zustand Ihrer Daten und Systeme wieder her und nutzen Sie die gewonnenen Erfahrungen für Ihre Datensicherheitsstrategie.

Ermitteln Sie zur Planung von Wiederherstellungsprozessen, wie wertvoll und sensibel Ihre Daten sind
Machen Sie eine Bestandsaufnahme Ihrer Daten und ermitteln Sie, wo besonders geschäftskritische Inhalte gespeichert werden. So können Sie Wiederherstellungspläne erstellen, damit sich nach einem Vorfall gezielt zuerst diese Daten wiederherstellen lassen.
Werden Sie schneller betriebsbereit, indem Sie der Wiederherstellung wichtiger Daten Priorität einräumen
Behalten Sie genau im Blickpunkt, welche Daten während eines Angriffs kompromittiert wurden, und priorisieren Sie die Wiederherstellung, sodass Ihre Anwender so schnell wie möglich produktiver arbeiten können.
Mindern Sie zukünftige Risiken, indem Sie die gewonnenen Erfahrungen nutzen
Analysieren Sie genau, wie es zu einem Sicherheitsvorfall gekommen ist, indem Sie die Aktivitäten des Angreifers untersuchen und ermitteln, wie er sich Zugriff auf sensible Daten verschafft hat. Nutzen Sie diese Informationen, um Ihre Strategie für die Datensicherheit und Identitätsverwaltung zu verbessern und ähnliche Vorfälle in Zukunft zu vermeiden.
Lösungen zur Datenzugriffskontrolle von Netwrix
DATENBLATT
Lösungen zur Datenzugriffskontrolle von Netwrix
Erfahren Sie, wie Sie mit der Lösung von Netwrix die Kontrolle über den Zugriff auf sensible Daten zurückgewinnen.
PRODUKTE VON NETWRIX

Entdecken Sie die Netwrix-Produkte, mit denen Sie die Zugriffskontrollen für Ihre sensiblen Daten verbessern können